Hausandachten: Kurzpredigt für daheim

Da aufgrund staatlicher Vorgaben bis auf weiteres keine Gottesdienste mehr stattfinden dürfen, veröffentlicht das Dekanat Hof für jeden Sonntag eine Andacht zum Nachlesen. Sie liegt ab jeweils Freitagmittag in Kirchen aus und ist auf der Homepage des Dekanats unter www.dekanat-hof.de abrufbar. Die Andacht für die persönliche Besinnung zuhause wird auch in folgenden Geschäften ausgelegt. 

Bäckerei Reinel,  Cafe Schirner, Backhaus Fickenscher und die Metzgereien Herpich,  Max und Schiller, Metzgerei Preußner.

Die Andacht mit biblischer Lesung, Auslegung eines Abschnittes aus dem Alten und Neuen Testament,  Gebet, Vaterunser und Segen wird jeweils von einer Pfarrerin oder einem Pfarrer aus dem Dekanatsbezirk verfasst. Im Anschluss können Sie die jeweiligen Hausandachten downloaden: 

Hier: die siebente Hausandacht für Sonntag (Jubilate), 3. Mai 2020, verfasst von Pfarrer Dieter Knihs (Hof-Auferstehungskirche) 

Hier: die sechste Hausandacht für Sonntag (Miserikordias Domini), 26. April 2020, verfasst von Pfarrer Thomas Wolf (Rehau) 

Hier: die fünfte Hausandacht für Sonntag (Quasimodogeniti), 19. April 2020, verfasst von Pfarrer Stefan Fischer (Hof-Hospitalkirche).

Hier: die vierte Hausandacht für Sonntag (Ostersonntag), 12. April 2020, verfasst von Pfarrerin Anette Jahnel (Hof-St. Michaeliskirche).

Hier: die dritte Hausandacht für Sonntag (Palmsonntag), 5. April 2020, verfasst von Pfarrer Thomas Persitzky (Hof-St. Lorenzkirche)

Hier: die zweite Hausandacht für Sonntag (Judika), 29. März 2020, verfasst von Pfarrer Hans-Christian Glas (Hof-St. Johanneskirche).

Hier: die erste Hausandacht für Sonntag (Lätare), 22. März 2020, verfasst von Pfarrerin Gudrun Saalfrank (Hof-Dreieinigkeitskirche).