Ostern – analog und digital - wie evangelische Gemeinden das Fest der Auferstehung Jesu feiern?

Hof.  Analog und digital feiern die Kirchengemeinden des evangelischen Dekanats Hof heuer das Osterfest. Neben Präsenzgottesdiensten in Kirchen und im Freien gibt es am Fest der Auferstehung Jesu online-Andachten und Gottesdienste per Livestream.

Coronabedingt finden große Feiern wie die Osternacht in der Hofer Michaeliskirche nicht statt. „Abstandsregeln und Hygiene- sowie Sicherheitsvorschriften hätten in der dunklen Kirche nicht garantiert werden können“, so Dekan Günter Saalfrank. Anderen Orts werden Gottesdienste im Freien gefeiert wie eine Osternacht um 6.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Kirchplatz in Pilgramsreuth oder auf dem Kirchplatz in Köditz. In einigen Gemeinden  - so in der Hofer St. Johannes-Kirche - gibt es weniger Gottesdienste als sonst üblich. Auf ein digitales Angebot zum Fest der Auferstehung Jesu setzt unter anderem die Hofer Dreieinigkeitskirche.

„Insgesamt gehen die Kirchengemeinden sehr verantwortungsvoll mit dem grundgesetzlich garantierten Recht auf freie Religionsausübung um“,  erklärt Dekan Saalfrank. Bei Präsenzgottesdiensten werde auf bewährte Hygiene- und Sicherheitskonzepte mit Abstand und Maske gesetzt. Hinzu komme nun, dass bei Mitwirkenden auf Schnelltests geachtet werde. „Sicherheit wird groß geschrieben“, betont Saalfrank. Ob eine Gemeinde Gottesdienste in Präsenzform anbiete oder auf andere Angebote setze, entscheide der jeweilige Kirchenvorstand.

In Oberfrankens größtem evangelischen Gotteshaus, der Hofer St. Michaeliskirche, können Besucher nach dem Gottesdienst am Ostersonntag das Osterlicht mit nach Hause nehmen. Die Kirche ist zudem den ganzen Tag über geöffnet, sodass Menschen an der großen Osterkerze eine kleine Kerze entzünden und mitnehmen können. „Osterlicht to go“, so der Dekan. 

Info: Nähere Informationen zu den Gottesdiensten und digitalen Angeboten der evangelischen Kirchengemeinden in Hof und Umgebung gibt es unter www.dekanat-hof.de  sowie auf den Homepages der einzelnen Kirchengemeinden.

Bildunterschrift: Osterlicht to go: In einigen Gemeinden – wie in der Hofer St. Michaeliskirche – können sich Besucher an der großen Osterkerze eine kleine Kerze anzünden und mit nach Hause nehmen.  Foto: Dekanat Hof