Lichterzug und ökumenischer Gottesdienst - Wie Hofs Christen Neujahr feiern

HOF. Mit einem Lichterzug und einem ökumenischen Gottesdienst am 1. Januar beginnen die evangelischen und katholischen Christen in Hof das neue Jahr. Treffpunkt ist um 16.45 Uhr vor der Marienkirche in der Fußgängerzone. Von dort ziehen die Gläubigen mit Fackeln und Laternen durch die Innenstadt zur Michaeliskirche. In der evangelischen Hauptkirche Hofs wird um 17.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, bei dem Pastorin Christina Henzler und Dekan Günter Saalfrank über das biblische Motto für 2016 predigen. Es lautet: „Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.“