Bundesweite Aufmerksamkeit für Hofer HOFfnungsworte

Hof. Bundesweite Aufmerksamkeit hat die Aktion „HOFfnungsworte“ des evangelischen Dekanats Hof erreicht. Überregionale Medien berichteten darüber. Seit knapp zwei Wochen hängen an über 20 Kirchen in Hof und Umgebung großflächige Transparente mit Bibelworten wie „Das Licht scheint in der Dunkelheit“ oder Zitaten von Prominenten. Außerdem wurden in Kirchengemeinden über 30.000 Postkarten mit Hoffnungsworten verteilen. Für Grundschülerinnen und Grundschüler gibt es zudem noch eine spezielle Hoffnungspost mit biblischer Geschichte, Bastelanleitung und Kressesamen – als sichtbares Zeichen, wie Hoffnung wachsen kann.

Die überregionale Aufmerksamkeit führt Dekan Günter Saalfrank insbesondere auf die aktuelle Situation zurück: „Gerade in der Corona-Hotspot-Region Hof sind Hoffnungsworte nötiger denn je.“