Seit 25 Jahren auf der Kanzel

Hof. Seit 25 Jahren ist Erika Pöllmann aus Hof in der evangelischen Kirche als Prädikantin aktiv. Die frühere Heimleiterin darf Gottesdienste mit eigenen Predigten halten und selbständig Abendmahlsfeiern leiten. Bei einem Gottesdienst in der Hofer Auferstehungskirche dankte Dekan Günter Saalfrank für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst: „Erika Pöllmann

 predigt anschaulich und konkret, indem sie biblische Texte gut mit der Lebenswirklichkeit heute verbindet.“  Ihr Dienst werde sehr geschätzt. So gebe es kaum eine Kirche in Hof und Umgebung, wo die Prädikantin noch nicht auf der Kanzel stand.

Erika Pöllmann wurde 1993 - so  Saalfrank - als erste Frau im Dekanat  mit dem ehrenamtlichen Verkündigungsdienst beauftragt. Inzwischen gebe es mehr Frauen als Männer im Prädikantendienst im Kirchenbezirk Hof. Insgesamt 12 Personen seien in diesem Bereich aktiv: sieben Frauen und 5 Männer.

Unser Bild zeigt Prädikantin Erika Pöllmann mit Gemeindepfarrer Dieter Knihs (rechts) von der Hofer Auferstehungskirche, der Heimatgemeinde der Geehrten, und Dekan Günter Saalfrank.