Prager Fenstersturz

Hof. Unter diesem Motto fand am Sonntag, 27. Mai in der Hofer St. Michaeliskirche das diesjährige Abschlusskonzert des Kurses für Alte Musik in Hof statt. Musik aus Böhmen und Mitteldeutschland zur Zeit des 30-jährigen Krieges wurde den Besuchern geboten. 50 Teilnehmer aus 10 Nationen musizierten unter der Anleitung von 5 renommierten Dozenten. In verschiedenen Besetzungen für Zink, Barockposaune und Gesang erklangen Werke von Schütz, Hammerschmidt und tschechischen Komponisten. Höhepunkt war der Abschlusschoral „O svatem Vàclavu“, der von allen Teilnehmern dem interessierten Publikum dargebracht wurde.

Foto: Harald Dietz