Briefwahl als Erfolgsrezept

Hof. Die Briefwahl als Erfolgsrezept: Im evangelischen Dekanat Hof haben deutlich mehr Protestanten bei der Kirchenvorstandswahl am vergangenen Sonntag ihre Stimme abgegeben als vor sechs Jahren. Die Wahlbeteiligung stieg um 8,5 Prozent von 20,8 auf 29,3 Prozent.  Den stärksten Zuwachs gab es in Döhlau. Dort nahmen 21,4 Prozent mehr Evangelische an der Wahl für das Leitungsgremium der Kirchengemeinde teil als beim letzten kirchlichen Urnengang im Jahr 2012. 

Diakonie Bayern startet in Hof Herbstsammlung

Hof. Mit einem Festgottesdienst hat die bayerische Diakonie ihre diesjährige Herbstsammlung eröffnet. In seiner Predigt in der Hofer St. Lorenzkirche sagte der Präsident der Diakonie Bayern, Michael Bammessel: „Unser Sozialstaat ist zwar gut, aber er hat auch weiterhin viel zu tun.“ Im Mittelpunkt der Sammlung, die vom 15. bis zum 22. Oktober unter dem Motto „Hier kommst du an“ durchgeführt wird, steht die Hilfe für wohnungslose Menschen.

Wahltag in evangelischen Kirchengemeinden

Hof. Eine Woche nach der bayerischen Landtagswahl sind die evangelischen Christen erneut  an die Wahlurnen gerufen: Am 21. Oktober werden die Leitungsgremien in den über 1.500 Kirchengemeinden neu bestimmt. Im oberfränkischen Hof wurden an Hauptverkehrsstraßen Großflächenplakate aufgestellt (unser Bild). Außerdem startete der Kirchenbezirk gemeinsam mit den Nachbardekanaten Münchberg und Naila eine Anzeigenkampagne in Zeitungen.

Seiten

Subscribe to Evangelisches Dekanat Hof RSS