Kirche ist kein Auslaufmodell

Hof.  Mit mutmachenden Worten startete die neue Synode des evangelischen Dekanats Hof in die neue sechsjährige Amtszeit. „Die Kirche ist kein Auslaufmodell. Sie hat eine Riesenchance für die Zukunft“, unterstrich Dr. Ulrich Hornfeck (Naila). In einem Impulsreferat machte das Vorstandsmitglied der Sandler-AG (Schwarzenbach/Saale) und Landessynodale darauf aufmerksam, dass „Kirche eine starke Gemeinschaft von Menschen ist, die wissen: Unser Leben ist ein Heimweg.“

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung machen sich Hornfeck zufolge das Gefühl der Leere und der Übersättigung breit. Menschen suchten deshalb nach einem Mehrwert im Leben. Die Kirche könne dazu einiges beitragen, wie ansprechend gestaltete Gottesdienste.

Die Mitarbeitenden in der Kirche rief der Landessynodale zu verstärktem Vertrauen untereinander auf. Nur so könne zukünftig etwas kraftvoll gestaltet werden. Zudem komme es darauf an, vorausschauend aktiv zu sein und Prioritäten in den Gemeinden zu setzen. Ziel müsse es sein, „einen einfachen Zugang zur Liebe Gottes zu ermöglichen“.