Der neue „alte“ Pfarrer im Dekanat Hof

Hof. Seit 1. November ist er neu im evangelischen Dekanat Hof. Pfarrer Wolfram Lehmann vertritt die vakanten zweiten Pfarrstellen in der Hofer Christuskirche und in Oberkotzau. Dekan Günter Saalfrank stellte am Reformationsfest den Theologen im Gottesdienst in der Christuskirche vor. Er ist im Dekanat Hof kein Unbekannter. Von 2006 bis 2012 gehörte er bereits dem Team der Pfarrerinnen und Pfarrer im Kirchenbezirk an: Erst als Inhaber der Projektstelle „Theologische Begleitung des Strukturwandels in Nordostbayern“ und später als Pfarrer an der Hofer Lorenzkirche. Anschließend war er Beauftragter für Fundraising im Kirchenkreis Bayreuth. Die letzten drei Jahre wirkte er auf einer halben Stelle als Gemeindepfarrer in Schwarzenbach/Saale. Daneben war er freiberuflich tätig, unter anderem als Lehrbeauftragter an der Hochschule Hof. Das wird auch zukünftig so sein. 

Das Bild zeigt Pfarrer Wolfram Lehmann (Mitte) mit Dekan Günter Saalfrank (rechts) und Pfarrer Martin Müller von der Christuskirche Hof. 
Foto: Dekanat